Suche:   
 
News:   
 
Schriftgröße: normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Schenefelder Tennis-Club e.V.

Aenne von Wurmb

Holtkamp 102 (Clubanlage)
22869 Schenefeld

Telefon (040) 83018841 Geschäftsstelle

Telefax (040) 83018842

E-Mail E-Mail:
www.schenefelder-tc.de
schenefelder-tc.mein-intra.net/login Intranet


Veranstaltungen


03.02.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Herren
18:00 Uhr Heimspiel Herren Klasse III: STC - Lohbrügge II [mehr]
 
04.02.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel H60
18:00 Uhr Heimspiel Herren 60 Oberliga: STC - HTHC (verlegt vom 27.01.) [mehr]
 
10.02.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Herren 50
18:00 Uhr Heimspiel Herren 50 Verbandsklasse: STC - TuS Berne [mehr]
 
17.02.​2018
Heimspiele H30 & D30II
13:00 Uhr Heimspiel Herren 30 Nordliga: STC - Salzhausen 18:00 Uhr Heimspiel Damen 30II Verbandsklasse: STC - Lohbrügge [mehr]
 
23.02.​2018
Mannschaftsführer trifft Sportwart - Vorgespräche zur Sommersaison
Sportwartin Kathrin Marquard läd zum Mannschaftsführertreffen. Es können Fragen an die Sportwartin gestellt werden, Meldungen und und sonstiges zur Sommeraison 2018 besprochen werden. Los geht´s um 19:00 Uhr im STC [mehr]
 
24.02.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Herren 40II
18:00 Uhr Heimspiel H40 II Klasse IV: STC - Aspria [mehr]
 
03.03.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Herren
18:00 Uhr Heimspiel Herren Klasse III: STC - Condor [mehr]
 
10.03.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Damen
18:00 Uhr Heimspiel Damen Klasse III: STC - Finkenwerder [mehr]
 
17.03.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Damen 30II
18:00 Heimspiel D30II Verbandsklasse: STC - Rissen II [mehr]
 
24.03.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Damen 40
18:00 Uhr Heimspiel D40 Klasse II: STC - Hanseatic [mehr]
 
31.03.​2018
16:30 Uhr
Osterfeuer 2018 im STC
Osterfeuer im STC 2018! Sei auch dieses Jahr wieder dabei beim Familienfreundlichen Osterfeuer ... [mehr]
 
07.04.​2018
18:00 Uhr
Heimspiel Damen
18:00 Uhr Heimspiel Damen Klasse III: STC - Pöseldorf [mehr]
 
22.08.​2018 bis
26.08.​2018
 

Aktuelle Meldungen

Punktspiele: Ergebnisse Berichte Vorschau

(21.01.2018)

20.01.2018: Beide Heimmannschaften siegreich.

Um 13:00 gaben die Herren 30 ihr Heimdebüt der laufenden Saison. Mit einem 5:1 wurde der Husumer TC wieder richtig Norden geschickt. Die Jungs sind nun Tabellenführer der Nordliga! Die Einzelpunkte holten Padden Suhrbier, Olli Warncke und Dödel Dassau sowie die Doppel Dassau / Winkler und Suhrbier / Warncke-Wittekind. Am 03.02. geht es ins Emsland zum TC Nikolausdorf-Garrel.

Auch die Damen grüßen derzeit von ganz oben. Mit 5:1 wurde der TC Langenbektal nach Hause geschickt. Am 18.02. muss dann nach Langenhorn gereist werden.

Wochenende 13./14.01.: 2 STC Teams erfolgreich!

Den Anfang machten die H40II. Sie gewannen beim HTBII mit 4:2. Jochen Eisenzapf, Stefan Prawitz und Mike Krüger stellten die Weichen dabei schon in den Einzeln auf Sieg.

Es wurde trotzdem nochmals eng. Andreas Maurer und Markus Milewski holten letztendlich mit 7:6 und 7:6 den entscheidenen 4. Punkt.

Am Abend sicherten die H60 ihren 2. Rang in der Oberliga mit einem 4:2 über Blumenau. Der Hamburger Meistertitel ist leider nicht mehr drin, aber gegen genau den (HTHC) geht es am 04.02. in eigener Halle zum Abschluss. Für die Vizemeisterschaft muss auf jeden Fall ein Punkt her!.Am Sonntag hatten dann die Damen 30II Auftakt. Sie mussten sich leider mit 2:4 bei Horn Hamm geschlagen geben. Astrid Münnich und Claudia Grosse gewannen ihre Einzel.

Am Samstag 20.01. um 13:00h empfangen die Herren 30 in der Nordliga den Husumer TC. Am Abend empfangen die Damen den TC Langenbektal.

Am Sonntag müssen die Damen 30 nach Bremen zum Club zur Vahr.

 

2 Herren Teams mussten am 06.01. zum Punktspiel antreten und beweisen, dass sie die Weihnachtspause gut überstanden haben.

Den Herren gelang diese weniger gut. Sie unterlagen bei Polo II mit 0:6, wobei man hier sagen muss, dass Polo mit den Gebrüdern Dennis und Christian Matic (beide LK2) aufgelaufen sind. Eine mehr als grenzwertige Entscheidung der Gastgeber, mit 2 solcher Spieler in der 3. Hamburger Klasse anzutreten, die eigentlich in der Nordliga zu Hause sind.

Die Herren 40 konnten ihr Oberliga Heimspiel gegen Bergedorf dagegen mit 5:1 für sich entscheiden. Mit 4:2 Punkten ist man nun Tabellen Dritter bei noch einem ausstehenden Spiel bei DuWo.

Jens Lohmann, Matthias Kopp und Oliver Wettjen holten die Einzelpunkte. Im Doppel konnten sich dann auch noch Stefan Eichhorn in die Siegerliste eintragen.

Am 13.01. müssen die H40 II beim HTB II bereits um 15:00h antreten, am Abend erwarten die H60 den HTC Blumenau zum Heimspiel im Kampf um den Nordliga Auftstieg.

Am Sonntag starten dann die D30 II  beim THC Horn Hamm in der Verbandsklasse. Los geht´s bereits um 14:00h.

 

Ausgeglichene Bilanz der STC Mannschaften am Wochenende:

Am 16.12. waren 4 Teams im Einsatz.

Während die Herren 50 ihren 2. Sieg in Folge feiern konnten, 5:1 in Farmsen, und sich vorübergehend an die Tabellenspitze setzen konnten, gab es für die H60 im Spitzenspiel der Obeliga eine 2:4 Niederlage. Nach den Einzeln hatte es noch 2:2 gestanden, jedoch ging das entscheidene 2. Doppel mit Hartmut und Wolfgang leider mit 9:11 im CT verloren. Thomas Kerkamm und Hartmut Rosengarten holten die Einzelpunkte für die H60, die weiterhin auf Platz 2  stehen.

Die H40II konnten sich mit 4:2 bei TGBWII behaupten und die D40 mussten die Punkte mit demselben Ergebnis den Gästen von HR überlassen.

Am 06.01.2018 geht es dann weiter.

Die Herren starten bei Polo in die Winterrunde, und die Herren 40 erwarten zu Ihrem Oberliga-Heimspiel die TSG Bergedorf.

 

Am Wochenende 09./10.12. waren gleich 4 STC Teams im Einsatz.

Den Anfang machten die Damen 30 in der Nordliga gegen den HSV. Ein Sieg wurde hier unbedingt benötigt, denn gegen den HSV ging es um einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. Leider gab es eine mehr als unglückliche 2:4 Pleite. Es hätte am Ende auch 5:1 für den STC heißen können.

Bianca Arwers velor ihr Spitzeneinzel im CT und auch beide Doppel gingen im CT verloren. Die beiden Einzelpunkte holten Elena Frolova und Claudia Körner.

Parallel starteten die Herren 30 beim UHC in ihre Nordligasaison. Beim 4:2 Sieg zeigten die Herren 30, wie man es besser macht als die Damen 30. 3 Matches wurden um CT gewonnen. Die Punkten holten Wolle Winkler, Patrick Suhrbier und Dödel Dassau im Einzel sowie das Doppel Winkler / Dassau.

Am abend hatten dann die Herren 40 den WET II zum Oberliga Heimspiel geladen. Auch hier gab es einen souveränen 4:2 Sieg. Die Einzelpunkte holten Stafan Eichhorn, Ralf Erik Hilgert und Jens Lohmann sowie das Doppel Eichhorn / Hilgert.

Am Sonntag mussten dann noch die H60 in der Oberliga bei der TSG Bergedorf ran. Es wurde ein runder 6:0 Sieg. Da Blumenau gegen berne mit 2:4 verlor, kann die tabellenspitze im nächsten Spiel wieder zurück erobert werden.

Am kommenden Wochenende müssen unsere H50 nach Farmsen, die H40II nach Bergstedt und die H60 spielen bei Groß Borstel um die Tabellenführung und wahrscheinlich auch schon um die vorweggenomme Hamburger Meisterschaft.

Die D40 empfangen die SVHRII zum Heimspiel.

4 Spieltag am 25.11.:

Wie am vorherigen Wochenende gab es auch diesen Samstag Sieg, Unentschieden und Niederlage.

Im einzigen Heimspiel konnten sich unsere Damen 40 für das 0:6 aus der Vorwoche etwas regenerieren. Zwar gab es beim 3:3 gegen Finkenwerder keinen Sieger, doch der Aufwärtstrend ist unverkennbar. Annegret Reimers und Claudia Schunk holten die Einzelpunkte, Karen Reinhard und Elke di Sciullo holten den Doppelpunkt.

Erstmalig doppelte Punktzahl gab es dagegen für unsere Herren 50. Nach einem 3:3 und 2:4 gab es nun gleich mit einem 6:0 in Sasel die bestmögliche Punkteausbeute. Bis auf das Doppel Torsten Roscher / Ralph Schweng, das erst im CT gewonnen wurde, war es ein recht deutlicher Sieg der Mannen um Thommy Dobberstein.

Einen anderen Auftakt hatten sich sicherlich die Herren 40 gewünscht, die mit 2:4 bei Klipper den Kürzeren zogen.

Die kurzfristige Absage von Dr. JLo wog zu stark, obwohl Stefan Eichhorn im Spitzeneinzel erst im CT unterlegen war und Ralf Erik Hilgert an 3 glatt gewann.

Das Wochenende 2./3.12 ist spielfrei, am 09.12. haben dann erst unsere Damen 30 den HSV zu Gast, am Abend empfangen die H40 den WET II. Auswärts beim UHC II starten dann auch unsere H30 Nordliga Jungs in die Saison. Die H60 wollen am Sonntag in Bergedorf die Spitzenposition von Blumenau zurück erobern.

Am Samstag, 18.11. waren gleich 4 STC Teams gefordert.

Den Anfang machten unsere 30er Nordliga Mädels im Derby gegen den TC Wedel. Die Rolandstädterinnen waren mit einem 6:0 gegen Vahr / Bremen denkbar gut in die Saison gestartet, aber auch unsere Mädels haben sich beim 2:4 gegen Arnum gut verkaufen können. Vorweggenommen: Es gab keinen Sieger, das Spiel endete 3:3. Ein Ergebnis, mit dem die Gäste wohl besser leben können, denn 2 ihrer Punkte holten sie im Match Tiebreak. Sowohl im Spitzeneinzel mit Bianca Arwers als auch im 2. Doppel Arwers / Suhrbier zogen unsere Mädels somit knapp den Kürzeren.

Siegreich waren die Einzel mit Elena Frolova und Tatjana Suhrbier als auch das Doppel Frolova / Körner.

Unsere derzeitigen Überflieger aus den H60 konnten zwar nicht den erhofften 3. Sieg in Folge feiern, holten aber in fremder Farmsener Halle ein 3:3 und grüßen weiterhin von der Tabellenspitze.

Die H50 erlitten dagegen Schiffbruch bei Klipper.

Nach einem 2:2 in den Einzeln (Ralph Schweng und Olaf Unger waren siegreich) mussten beide Doppel an die Gastgeber abgegeben werden. Am Ende hieß es somit 2:4.

Ebenfalls 2:4 verloren die H40II ihr Heimspiel gegen Union 03.

Bernd Rehder im Einzel sowie die doppelten "Andies" (Maurer & von Bülow) holten hier die STC Punkte.

Am kommenden Wochenende starten dann die H40I beim Klipper THC in ihre Oberliga Saison.

Die Damen 40 erwarten zu Hause Finkenwerder und die H50 müssen nach Sasel. Viel Erfolg!

 

Am Samstag 11.11. ging es für 2 STC Teams um Medenspielpunkte.

Während die Damen 40 bei Ostende eine klare 0:6 Pleite mit nach Hause brachten, konnten die Herren 60 mit dem selben Ergebnis den Niendorfer TSV nach Hause schicken.

Es war bereits der zweite Sieg in der Oberliga, was in der Momentaufnahme "Spitzenreiter" bedeutet.

Die Punkte holten Bernd Bäker, Hartmut Rosengarten, Wolfgang Burmester und Helmut Koppermann.

Am kommenden Samstag 18.11. kommt es zum Lokalderby der Damen 30 in der Nordliga. Um 13:00 Uhr ist der TC Wedel zu Gast. Ein richtungsweisendes Spiel für unsere Damen 30, die nach der Auftaktniederlage gegen Arnum unbedingt punkten sollten.

Am Abend haben dann unsere H40 II den SC Union 03 II zu Gast.

Auch die H60 sind wieder im Einsatz, diesmal zu Gast in Farmsen. Die Farmsener sind mit einem 3:3 gegen Groß Borstel in die Saison gestartet. Wir sind gespannt, ob die H60 den Rückenwind aus den 2 vorherigen Siegen nutzen können.

Ebenfalls auswärts ran müssen unsere Herren 50. Nach dem 3:3 zum Auftakt wartet nun mit Klipper ein harter Brocken und aktueller Tabellenführer auf die Jungs um Thommy Dobberstein.

 

Bereits am 04.11. war für 3 STC Mannschaften der Aufgalopp zur Winterpunktspielrunde.

Einen Sieg auf fremdem Geläuf konnten hierbei die 60er Oberliga-Boys einfahren. Beim TuS Berne gab es ein 4:2.

Die Einzelpunkte holten hierbei Neuzugang Wolfgang Burmester sowie Helmuth Spincke, die jeweils im Champions Tie-Break die Oberhand behielten. Die Doppel waren dann fest in Schenefelder Hand: Bernd Bäker und Wolfgang Burmester siegen ebenfalls im CT, Helmut und Helmuth (Koppermann / Spincke) siegten glatt in 2 Sätzen.

Mit einem eher unglücklichem Unentschieden mussten sich dagegen die H50 in der Vebandsklasse begnügen.

Gegen den Neugrabener TC reichte es nur zu einem 3:3, wobei die Gäste 2 ihrer 3 Punkte im CT holten.

Für den STC siegreich waren hier Nummero Uno Jan Krützfeld und Olaf Unger in den Einzeln als auch beide als Doppelpaarung!

Unsere Nordliga Damen 30 starteten dagegen mit einer durchaus eingeplanten 2:4 Niederlage gegen den SV Arnum, die mit ex Profi Martina Müller antraten. Einen starken Einzelpunkt konnte hier Claudia Körner einfahren, die an Position 3 mit 11:9 im CT gewann und somit die Doppel nicht bedeutungslos werden ließ. Und auch hier konnten Elena Frolova und Claudia Körner überzeugen und siegten im zweiten Doppel 7:5 6:1

Hierauf lässt sich aufbauen!

Allen Mannschaften weiterhin viel Erfolg.

Foto zu Meldung: Punktspiele: Ergebnisse Berichte Vorschau

DER STC WÜNSCHT EIN FROHES NEUES JAHR!

(02.01.2018)

Allen Mitgliedern, Gästen und Hallennutzern wünschen wir ein frohes, gesundes Jahr 2018!

 

Als letzte offizielle STC Veranstaltung stand am Silvestertag nochmal das traditionelle Silvester-Frühschoppen an.

Erstmalig auf der neuen Terrasse und nicht mehr an Ingo´s Schuppen. Wie immer fanden sich mittlerweile schon bekannte Gesichter zum Glühwein und Grillwürstchen ein, um das Jahr mit der einen oder anderen erlebten Anekdote zu verabschieden, auch wenn das Wetter sich nicht von seiner besten Seite zeigte.

Wir würden uns dennoch wünschen, dass wir vielleicht das ein oder andere neue Gesicht am 31.12.2018! auf der Terrasse begrüßen können! TERMIN VORMERKEN!!!

 

Einige Fotos hierzu in der Galerie!

 

Foto zu Meldung: DER STC WÜNSCHT EIN FROHES NEUES JAHR!

Il gusto Italiano ist jetzt ausgeschildert

(30.12.2017)

Wer den Weg ins "Il gusto Italiano" bisher noch nicht gefunden hat, der kann sich nun von den neuen "Wege-Schildern" leiten lassen.

Wo vor Jahren einst das STC Schild an der Ecke Aneken / Blankeneser Chaussee prangte, bevor es von der Stadt durch ein Straßenzusatzschild abgelöst wurde, erstahlt nun der Wegweiser zum Ristorante. Ebenfalls auf der anderen Straßenseite bei Opel Kröger weist dem Gastroliebhaber ein Schild den Weg!

Na dann, bon appetito!

Foto zu Meldung: Il gusto Italiano ist jetzt ausgeschildert

Osterfeuer 2018

(06.12.2017)

Die Vorbereitungen für das Osterfeuer 2018 laufen bereits auf vollen Touren.

Den ersten Fälleinsatz haben die Lumberjacks Wolle und Kachel bereits hinter sich gebracht.

Im gleichen Atemzug kam uns der Sturm am 28.11. zu Hilfe und ließ die große Eberesche am Parkplatz mittig abbrechen.

Super Ingo organisierte sogleich Abhilfe bei der Feuerwehr, die dann die Esche im ganzen fällte und auch gleich noch 3 in Mitleidenschaft gezogene Buchen "umlegte".

Das Aufräumkommando Winkler, Kachel, Wettjen rückte dann am 1 Advent zur Frühschicht an, um den Parkplatz größtenteils wieder nutzbar zu machen.

Ebenso ist die Feuerstelle auf Platz 1 bereits eingerichtet....

...die Sache nimmt also Kunturen an!

Das Osterfeuer findet in diesem Jahr am Ostersamstag, den 31.03.2018 statt. TERMIN VORMERKEN!!!!

Mehr Dertails im Veranstaltungskalender

 

 

 

Foto zu Meldung: Osterfeuer 2018

Mitgliederwerbung "Zwei für Eins": STC im Hamburger Klönschnack

(30.11.2017)

Schaut doch mal in die aktuelle Ausgabe 12/2017 vom Hamburger Klönschnack. Auf den Seiten 40 und 104 gibt es redaktionelle Beiträge über unseren Verein und unsere Werbeaktion zur Mitgliedschaft Zwei für Eins.

 

Wer den Könschnack nicht in die Hände bekommt, hier der Link zum epaper: http://www.kloenschnack.de/e-paper/

oder die beiden Artikel als JPG Anlage.

Foto zu Meldung: Mitgliederwerbung "Zwei für Eins": STC im Hamburger Klönschnack

STC von der HASPA beim Lotterie Sparen begünstigt

(29.11.2017)
 

Erneut war dem STC das Glück holt. Beim Lotterie Sparen der HASPA wurde der STC mit einem Scheck in Höhe von 7.450,00€ für die Errichtung der Terrassenüberdachung bedacht. Die Übergabe fand am Mittwoch, den 29.11. durch die Vertreter der  HASPA in Namen von Jürgen Ropers (Regionalleiter Bezirk Eidelstedt - Pinneberg), Thimo Jung (HASPA Firmenkunden Center West), Pascal Reikischke (stellv. Fillialleiter Filliale Stadtzentrum) und Sonja Schindler (HASPA Teamleiterin Firmenkunden) auf der STC Terrasse statt.

Ein warmer Geldregen, der uns gut zu Buche steht. Denn nun können wir weitere Mittel für die Renovierung der Umkleiden und Duschen freigeben. Herzlichen Dank an die HASPA und an alle Lotterie Sparer.

 

Beim Haspa LotterieSparen erwerben die Teilnehmer Spar-Lose für je fünf Euro. Vier Euro davon werden vom

Loskäufer gespart und am Ende eines Sparjahres dessen

Sparkonto gut geschrieben. Von dem verbliebenen Euro

fließen 75 Cent in die Gewinnauslosung für Geldpreise

bis zu 50.000 Euro. 25 Cent werden als so genannter

Zweckertrag für gemeinnützige Zwecke einbehalten. Da

sich mittlerweile mehr als 150.000 Haspa-Kunden jeden

Monat am Haspa LotterieSparen beteiligen, können

jährlich bis zu 500 gemeinnützige Einrichtungen in und um

Hamburg mit rund 2,7 Mio Euro unterstützt werden.

Das Spektrum der gemeinnützigen Empfänger in den

Schwerpunkten Forschung, Bildung, Wirtschafts- und

Wissenschaftsförderung, Kultur, Soziales, Umwelt

sowie Sport ist groß.

Bildungseinrichtungen, Senioreneinrichtungen, Sportvereine,

Hilfsorganisationen, Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen im Bereich Lebenshilfe, Museen und viele mehr profitieren von den Mitteln der Lotterie, die die Haspa in Abstimmung mit der

Lotterieaufsicht, der Behörde für Inneres und Sport, jährlich ausschüttet.

Foto zu Meldung: STC von der HASPA beim Lotterie Sparen begünstigt

Italienische Nacht im il Gusto Italiano

(23.10.2017)

Am 21. Oktober 2017 fand die Einstandsveranstaltung unserer neuen Gastronomie mit Restaurant "il Gusto Italiano" statt.

Hierzu hatten Natalie und Lillo zum Italienischen Abend mit Live Musik geladen.

 

Etwa 40 Gäste konnten sich so von den gastronomischen Fähigkeiten Lillos überzeugen lassen. Mit großem Antipasti Buffet, sowie warmer Pasta, Zanderfilet, Calamari und Schweinefilet war für alle Geschmäcker ausreichend Überzeugungsarbeit aufgeboten um zu bestätigen, dass wir mit Natalie und Lillo eine vorzügliche Wahl für das gastronomische Wohl im Schenefelder Tennisclub getroffen haben. Ein perfektes Tiramisu rundete das kulinarische Angebot ab.

 

Live Künstler Roberto sowie die liebevoll hergerichtete Dekoration gab der ganzen Veranstaltung noch die letzte Würze eines perfekt organisierten Abends, den es so noch nie im STC gegeben hat!

Wir sagen Danke an Natalie und Lillo und ihrem Team.

 

Macht weiter so!

 

Fotos findet ihr im Fotoalbum oder per Direktlink: http://www.schenefelder-tc.de/fotos/2/115510/schnappsch%C3%BCsse/italienische-nacht-im-il-gusto-italiano/

Foto zu Meldung: Italienische Nacht im il Gusto Italiano

Trainingszeiten Jugend

(02.10.2017)

Die Trainingszeiten für die Jugend können ab sofort unter dem Menüpunkt "Jugend" eingesehen werden oder ihr nutzt den Direktlink: http://www.schenefelder-tc.de/seite/258779/trainingspl%C3%A4ne.html

Foto zu Meldung: Trainingszeiten Jugend

Einladungsturnier 70 Jahre SuS Waldenau

(28.09.2017)

Am 23.09. hat der STC auf Einladung des SuS Waldenau, anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums an einem Mannschaftsdoppelturnier der benachbarten Vereine teilgenommen.

Es nahmen 5 Vereine, PTC, Prisdorf, Egenbüttel, Waldenau, der STC, sowie eine „Auffangmannschaft Regenbogen“ teil. Jede Mannschaft, bzw. jeder Verein musste Doppel in verschiedenen Kategorien stellen, dies waren Damen, Damen 90, Herren, Herren 80, Herren 110 und Mixed 80.

Für den STC spielten, Dani Maurer und Kathi Hanusch, Angelika Niederau und Helga Kehler, Matze Koeberer und Björn Dassau, Stefan Eichhorn und Matthias Kopp, Hartmut Rosengarten und „Budde“ sowie im Mixed Sabine Jacobsen und Ralph Schweng.

Mit einer großartigen Mannschaftsleistung und toller gegenseitiger Unterstützung konnte sich der STC bis zum letzten Spiel mit Siegen durchsetzen und traf dort auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Prisdorfer. Nicht ganz regelkonform verstärkte sich das Prisdorfer Team mit dem stärksten Spieler der Egenbüttler und konnte so gleich den vorentscheidenden Punkt bei den Herren erreichen. Die Damen konnten zwar in einem tollen Match zum 1:1 ausgleichen und das einzige ungeschlagene Doppel Team unserer Herren 80 konnte die Truppe vom STC in Führung bringen, leider hat es dann doch nicht gereicht und wir verloren die verbliebenen Matches. Wir wollten und haben jedoch fantastisch als Team agiert und sind deshalb sehr sehr gute und zufriedene Zweite geworden. So konnten wir immerhin 100,- € Preisgeld für die Jugendkasse erspielen.

 

Es war ein super sonniger Herbsttag mit einer wahnsinnig gelungenen Turnieridee. So konnten alters- und vereinsübergreifend tolle Matches ausgetragen werden. Die Stimmung war prächtig, das anschließende Buffet sehr abwechslungsreich und schmackhaft. Zu guter Letzt wurde sodann zur Live-Musik (prima Band!) das Tanzbein geschwungen.

Foto zu Meldung: Einladungsturnier 70 Jahre SuS Waldenau