040/830 37-0
Link verschicken   Drucken
 

Ehrenpreis der Stadt Schenefeld für das Jahr 2018

Schenefeld

Die Jury zur Verleihung des Ehrenpreises der Stadt Schenefeld hat in ihrer Sitzung am 05.12.2018 einstimmig beschlossen, den Ehrenpreis der Stadt Schenefeld für das Jahr 2018 an die


Schenefelder Tafel

 

zu vergeben.

 

Die zehnköpfige Jury setzt sich aus je einer Vertreterin oder einem Vertreter der in der Ratsversammlung der Stadt Schenefeld vertretenen Fraktionen, der Pauls- und der Stephanskirchengemeinde, des Kinder- und Jugendbeirates, des Seniorenbeirates sowie der Bürgermeisterin zusammen.

 

Die Schenefelder Tafel wurde durch den Bürgerkongress im Jahre 2011 aus der Taufe gehoben und hat sich in kürzester Zeit zu einer bedeutenden Institution in Schenefeld entwickelt. Eine große Zahl von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern engagiert sich hier in vorbildlicher Weise für ihre bedürftigen Mitbürger. Mit Lebensmitteln, aber auch mit einem Lächeln und einem offenen Ohr, wird vielen bedürftigen Schenefeldern und Halstenbekern eine bessere Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

 

Die Schenefelder Tafel ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte und ein echter Dienst für die Gemeinschaft. Mit der Verleihung des Ehrenpreises würdigt die Jury das große ehrenamtliche Engagement der vielen Mitglieder, Freunde und Unterstützer  dieser Einrichtung.

 

Die Ehrung und die Übergabe des Preises im Wert von 2.000 € erfolgt im Rahmen des Neujahrsempfanges der Stadt Schenefeld am Sonntag, dem 13.01.2019, um 11.30 Uhr, im Ratssaal der Stadt Schenefeld.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ehrenpreis der Stadt Schenefeld für das Jahr 2018