040/830 37-0
Link verschicken   Drucken
 

Laternenumzüge


Allgemeine Informationen

Gemäß § 21  des Straßen- und Wegegesetzes muss für die Durchführung von größeren Laternenumzügen eine Genehmigung beantragt werden.  Eine Mitteilung über den genehmigten Laternenumzug wird an die Polizei Schenefeld gesandt, wenn diese den Umzug begleiten soll.

 
Erfordernis

 

Der Antrag ist mindestens 1 Woche vor dem Termin unter der Angabe des Tages, der Uhrzeit sowie der Wegstrecke zu stellen. Mit der Polizei müssen sich die Veranstalter anschließend in Verbindung setzen.


Kosten

Gebühren werden nicht erhoben für Umzüge von Kirchen, gemeinnützigen Vereinen und Verbänden.  Dient der Umzug gewerblichen Zwecken, werden zurzeit 40,00 € erhoben.

Ansprechpartner

Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Soziales
Holstenplatz 3-5
22869 Schenefeld
E-Mail

Frau Karin Bormann
Nebengebäude Holstenplatz 7, Zimmer 2
Holstenplatz 3 - 5
22869 Schenefeld
Telefon (040) 830 37 - 141
Telefax (040) 830 37 - 177
E-Mail