040/830 37-0
Link verschicken   Drucken
 

Halteverbot für Umzüge


Allgemeine Informationen

Sie haben sich für einen Umzug in unser schönes Schenefeld entschieden? WUNDERBAR! Aber der Umzugswagen passt nicht auf Ihr Grundstück?

 

Dann können Sie die Anordnung für eine Haltverbotszone nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) für den Tag des Umzuges beantragen.

 

Achtung! HINWEIS!

 

Die benötigten Verkehrszeichen und -einrichtungen für die Absicherungen müssen eigenständig besorgt werden!

Halteverbot 


Notwendige Unterlagen

Schriftlicher Antrag mit:

 

-          Name und Anschrift des Antragstellers

-          Ort, Datum und Zeitraum des Umzuges

-          Notwendige Größe des Haltverbotes

 

Der Antrag ist mindestens 7 Werktage vor Durchführung des Umzuges zu stellen. Die Verkehrszeichen sind nach erteilter Anordnung mindestens 72 Stunden vorher aufzustellen.

 

 


Kosten

Die Gebühren für die beantragte Erlaubnis betragen je nach Verwaltungsaufwand und Einreichungszeitraum 40,00 bis 170,00 €.


Ansprechpartner

Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Soziales
Holstenplatz 3-5
22869 Schenefeld
E-Mail

Herr Tobias Benecke
S 11
Holstenplatz 3 - 5
22869 Schenefeld
Telefon (040) 830 37 - 131
Telefax (040) 830 37 - 177
E-Mail

VERANSTALTUNGEN